Tel. 07531 / 80232-0  |  direktion@ellenrieder.konstanz.de  |  Brauneggerstr. 29  |  78462 Konstanz

Autorenlesungen

"Wer von euch hat eine Bildschirmallergie?"

Der Autor Tobias Elsäßer nahm uns in einem sehr lebendigen Vortrag mit auf seine (Lese-)-Weltreise. Er berichtete uns u.a. von seinen Lesereiseerfahrungen in einer Privatschule in Hongkong und „der modernsten Schule Europas“ in der Schweiz. Letztere inspirierte ihn zu seiner Jugendromanreihe „Eden Park“, als ihm die Schüler*innen in der volldigitalisierten Schule wie „Zombies im Klassenzimmer“ vorkamen. Sein Protagonist Vincent hat eine Bildschirmallergie und kann nur 30 Minuten am Tag am (Handy-)Bildschirm ohne Atemnot und Ohnmachtsanfälle verbringen. Nun hat er vermeintliches Glück, als ein Los entscheidet, dass er und seine Familie in die supermoderne, sprich voll digitalisierte Stadt Hochtal umziehen dürfen. Das ist ein Problem für Vincent, doch er bekommt noch viel größere Probleme und schließlich geht es um nichts weniger als die Erde vor dem Untergang zu retten.

Tobias Elsäßer hielt ein eindringliches Plädoyer für einen bewussten Umgang mit den eigenen Daten bei WhatsApp und Google, und warnte vor Strahlung und anderen Gefahren der Digitalisierung. „Schätzt euch glücklich, wenn ihr kein Smartphone habt.“, so sein Fazit.

Wir danken Tobias Elsäßer sehr für seine lebendige Lesung und seinen spannenden Vortrag. Unser Dank gilt auch der Stadtbibliothek, vertreten durch Frau Stenzel, die den beiden Klassen 6b + 6c diese Lesung im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchtage in unserer Bibliothek ermöglicht hat. Danke auch an Kirsten Limberg, die wieder eine wunderbare Lesung ins Haus geholt hat.

Tobias Elsäßer arbeitet als freier Journalist, Autor und Musiker. Darüber hinaus leitet er Schreibwerkstätten, Songwriter-Workshops und schreibt Drehbücher. Für seine Kinder- und Jugendromane hat er schon zahlreiche Preise und Stipendien erhalten. Tobias Elsäßer war bereits 2016 mit seinem Jugendbuch „One - Die einzige Chance“ am Ellenrieder zu Gast.

(Bericht: Heike Kienle)

Hauptmenü