Tel. 07531 / 80232-0  |  direktion@ellenrieder.konstanz.de  |  Brauneggerstr. 29  |  78462 Konstanz

Deutsch

"Der Steppenwolf" zu Besuch am Ellenrieder

Passend zur diesjährigen Abitur-Lektüre besuchten die Klassen der Kursstufe 2 am Donnerstag, den 14.11.19, die exklusive Ein-Mann-Vorstellung des Theaterstücks „Steppenwolf“ nach Hermann Hesses gleichnamigem Roman aus den 20er Jahren.

Der Schauspieler Julian W. Koenig inszenierte allein mithilfe von Bildschirm und Projektor die Lebenskrisen und Entwicklungen des Protagonisten Harry Haller. Hierbei folgte die Darstellung dem Interpretationsansatz, dass alle Figuren in Harrys Leben Teile seiner eigenen Seele sind; deshalb wurde nicht nur die Rolle Harrys, sondern auch die aller anderen Beteiligten von Herrn Koenig gespielt.

Besonderen Eindruck hinterließ nicht nur die Wandelbarkeit und Energie des Schauspielers, auch die Vielfältigkeit des Bühnenbildes blieb den Schülern im Gedächtnis. Denn durch die einheitlich weiße Farbe des Raums ließ sich dieser vom Projektor einfach und schnell gestalten und vielseitig nutzen.

Wenn auch nur die wichtigsten Teile des Romans im Theaterstück wiederzufinden waren und dadurch bei manchen ein wenig Verwirrung entstand, so wurde doch der Inhalt mit sehr einfachen Mitteln gut zusammengefasst. Auch waren die wichtigsten Symbole vorhanden, wie zum Beispiel das der Spiegel, in denen wir uns teilweise als Publikum selbst sehen durften. Zudem wurde die Handlung auf die heutige Zeit übertragen, wobei die Parallelen zwischen Vergangenheit und Gegenwart deutlich erkennbar wurden.

Auf jeden Fall bildete das Stück einen gelungenen Abschluss des Themas „Steppenwolf“, denn es fasste alle wichtigen Aspekte des Romans noch einmal zusammen und stellte die eigentliche Problematik Harrys anschaulich dar.

(Text: Marie Steiner, Fotos: Julia Tischer)

Hauptmenü