Jugend forscht 2021 - Ellenrieder-Teams machen mit!

Am 25. und 26.02.2021 nahmen zwei Teams unserer Jugend forscht AG beim Regionalwettbewerb Donau-Hegau teil – nicht in Präsenz, sondern online von Zuhause aus. Unsere Teams traten in der Sparte Technik an.
Image
Elektronischer Personenzähler von Frida Knieps-Gomez, Klasse 9d:

Frida entwickelte einen automatischen Personenzähler für die Schultoiletten in Corona-Zeiten. Die Ampel springt automatisch auf Rot, wenn zwei Personen im Raum sind. Sehr praktisch, dann muss kein Hütchen mehr verschoben werden ;-).
Unterstützt wurde Frida von Daniel Gärtner (freiwilliges soziales Jahr am Ellenrieder) und Frau Geissinger.

Der Sonderpreis der Jury für Frida: Einjähriges GEO-Abo. Herzlichen Glückwunsch, Frida!
Image
Clean Bot von Evren Yildiz, Philipp Gimmnich und Mika Otte (alle Klasse 9c):

Zusammen mit unserem Refrendar und Jugend forscht Betreuer Markus Bösinger bauten die drei einen Desinfektionsroboter (Clean Bot) für Tische in den Klassenzimmern. Dieser ist so gebaut, dass er einen Tisch komplett desinfizieren kann, ohne herunterzufallen.

Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme an euch!
Image
Tobias Neidhart von der HTWG Konstanz und ehemaliger Schüler des Ellenrieder-Gymnasiums hat ebenfalls teilgenommen und wurde mit seinem selbst entwickelten und gebauten Kunstharzdrucker SpeedX II Erster. Herzlichen Glückwunsch!

Die Projektbeschreibungen finden sich auch auf der Wettbewerbsseite.