Miteinander von Alt und Jung – Sozialprojekt am Ellenrieder

Im Rahmen der drei Methodentage der ersten Schulwoche stiegen die 9.Klässler direkt in Ihr Jahresprojekt ein.
Sie konnten versuchen, Rollstuhl zu fahren und zu schieben, führten in der Stadt Interviews durch und testeten den Alterssimulationsanzug Gert.
Mit diesen Aktionen lernen die Schülerinnen und Schüler, sich in die Senioren einzufühlen und setzen sich mit dem Thema Altern und Sterben auseinander.
Außerdem konnten an einem Tag verschiedene Experten in Vorträgen angehört und befragt werden. Frau Evers vom Margarete Blarer Haus, Herr Volz von der „Aktiven Lebensgestaltung mit Senioren“, Frau Ruf vom „Interdisziplinären Kompetenzzentrum Alter“ aus St. Gallen und Herr Otto von der Caritas hatten sich dazu bereiterklärt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Referenten und Referentinnen.
Im Laufe des Schuljahres werden mit verschiedenen Seniorenheimen der Stadt Aktionen aller Art durchgeführt: Ein Besuch auf dem Oktoberfest oder auf dem Weihnachtsmarkt, Sport in der Ellenriederhalle, Backen, oder ein Ausflug auf die Mainau, können auf dem Programm stehen.